Der Futterplan für Kaninchen

Damit Sie wissen, wie Sie Ihr Kaninchen optimal mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen, haben wir Ihnen nachfolgend einen Futterplan für einen Tag sowie einen Futterplan für eine ganze Woche erstellt.

Der tägliche Futterplan für Kaninchen

Rohfaser ist der wichtigste Futterbestandteil in der Kaninchenfütterung, denn sie fördert die Verdauung optimal und trägt zur besten Gesundheit des Hasen bei. Deshalb sollten Sie bei der täglichen Kaninchenfütterung auf keinen Fall auf Heu oder Gras verzichten.

Gut zu wissen


Pro Kilogramm Körpergewicht benötigt das Kaninchen ca. 100 Gramm Futter täglich. Beispielhaft ergibt sich hieraus für ein Kaninchen mit einem Gewicht von 3 Kilogramm ein Futtermittelbedarf von ca. 300 Gramm.

Die Hälfte des täglichen Futters sollte aus Heu oder Gras bestehen, während sich der andere Teil aus Obst und Gemüse zusammensetzt.

Dies bedeutet für die tägliche Fütterung nach unserem oben genannten Beispiel (Kaninchen mit einem Gewicht von ca. 3 Kilo):

  • 150 g Heu und frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst (beispielsweise Äpfel und Birnen)
  • 75 g frisches Gemüse (beispielsweise Möhren und Salat)
  • Ausreichend frisches Wasser

Ermitteln Sie den individuellen Futterbedarf anhand des Gewichts Ihres Hasen. Hierbei hilft Ihnen unsere untenstehende Tabelle.

Unser Tipp


Als gesundes Leckerli können Sie zusätzlich getrocknete Kräuter füttern.

Tipps für die wöchentliche Fütterung

Es wird empfohlen, dem Kaninchen maximal zweimal pro Woche gesunde Leckerlis oder Körner (wie beispielsweise Sonnenblumenkerne) anzubieten. Ebenso können Sie wöchentlich einen neuen Zweig zum Knabbern (z.B. Äste von Birken oder Birnenbäumen) verfüttern.

Futterplan für eine Woche

Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Futterplan für eine Woche zusammen, ermittelt am Beispiel eines Kaninchens mit einem Körpergewicht von 3 Kilogramm.

Montag

  • 150 g Heu oder frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst
  • 75 g frisches Gemüse
  • Ausreichend frisches Wasser
  • Ein neuer Zweig zum Knabbern

Dienstag

  • 150 g Heu oder frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst
  • 75 g frisches Gemüse
  • Ausreichend frisches Wasser
  • Getrocknete Kräuter

Mittwoch

  • 150 g Heu oder frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst
  • 75 g frisches Gemüse
  • Ausreichend frisches Wasser
  • Eine kleine Hand voll getrocknete Apfelstücke oder andere gesunde Leckerlis

Donnerstag

  • 150 g Heu oder frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst
  • 75 g frisches Gemüse
  • Ausreichend frisches Wasser
  • Eine kleine Hand voll gesunde Körner (beispielsweise Sonnenblumenkerne)

Freitag

  • 150 g Heu oder frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst
  • 75 g frisches Gemüse
  • Ausreichend frisches Wasser
  • Getrocknete Kräuter

Samstag

  • 150 g Heu oder frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst
  • 75 g frisches Gemüse
  • Ausreichend frisches Wasser
  • Eine kleine Hand voll getrocknete Apfelstücke oder andere gesunde Leckerlis

Sonntag

  • 150 g Heu oder frisches Gras und Kräuter
  • 75 g frisches Obst
  • 75 g frisches Gemüse
  • Ausreichend frisches Wasser
  • Eine kleine Hand voll gesunde Körner (beispielsweise Kürbiskerne)

Unser Tipp


Während der Sommermonate, wenn der Hase vorrangig frisches Gras oder saftige Wiesenkräuter frisst, freut er sich umso mehr über einen kleinen Snack in Form von getrockneten Kräutern. Diese bieten einen intensiveren Geschmack.

Wichtige Hinweise zur täglichen Fütterung

Kontrollieren Sie die Heuraufe täglich. Diese kann bei normalgewichtigen Hasen immer gut gefüllt sein. Ebenso sollten Sie die Futtermengen nicht zu knapp bemessen, sodass das Kaninchen nicht hungern muss. Ideal ist es daher, wenn zumindest immer ein wenig Heu übrigbleibt.

Unser Tipp


Zur täglichen Fütterung gehört des Weiteren, dass Sie die Tränke reinigen und anschließend neu befüllen. Ebenso sollten Sie die Futternäpfe täglich säubern. Hierdurch verhindern Sie die Bildung von Keimen, die für den Hasen ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellen können.

Futtermittelberechnung Tabelle

Wie erwähnt, richtet sich die Menge des Futters nach dem Körpergewicht des Kaninchens. Je nach Rasse kann dieses zwischen 1 Kilogramm und ca. 10 Kilogramm liegen. Deshalb möchten wir Ihnen nachfolgend eine ungefähre Tabelle mit möglichen Fütterungswerten anbieten:

Gewicht in kg Futtermenge in g pro Tag Raufaser in g pro Tag Obst in g pro Tag Gemüse in g pro Tag
1,0 100 50 25 25
1,2 120 60 30 30
1,4 140 70 35 35
1,6 160 80 40 40
1,8 180 90 45 45
2,0 200 100 50 50
2,2 220 110 55 55
2,4 240 120 60 60
2,6 260 130 65 65
2,8 280 140 70 70
3,0 300 150 75 75
3,2 320 160 80 80
3,4 340 170 85 85
3,6 360 180 90 90