Kaninchengehege für außen

– Bester Schutz und Auslauf für Ihre Kaninchen –

Kaninchengehege müssen vor allem zwei Dinge bieten:

  1. Optimalen Schutz (beispielsweise vor Fressfeinden oder vor dem Herausbuddeln)
  2. Viel Auslauf für die Kaninchen

Aufgrund der Tatsache, dass heutzutage zahlreiche Varianten angeboten werden, fällt die Wahl des perfekten Hasengeheges nicht leicht. Wir möchten in diesem Artikel auf die verschiedenen Modelle eingehen und deren Vor- und Nachteile beleuchten. Ebenfalls geben wir Ihnen Tipps für den Kauf der Kaninchengehege für außen.

Unser Tipp


Pro Kaninchen sollte das Freigehege eine Größe von mindestens zwei, besser sogar drei Quadratmetern aufweisen.

Grundsätzlich kann man unterscheiden zwischen einem Hasengehege aus dem Handel sowie einem selbstgebauten Kaninchengehege für den Außenbereich. Wir möchten in diesem Artikel insbesondere auf die käuflich zu erwerbenden Modelle eingehen.

Bodengehege für Kaninchen

Die Bodengehege, die Sie im Handel kaufen können, bestehen in der Regel aus Holz oder Metall. Sie sollten nicht nur über einen Zaun, sondern auch über ein „Dach“ verfügen. Gemeint ist hiermit ein Schutz nach oben hin, der es Fressfeinden – wie beispielsweise dem Marder – nicht ermöglicht, in das Gehege einzudringen.

Größe: 2,30 x 1,15 Meter
Höhe: 0,70 Meter
Material: Verzinkter Stahl

Dieses Kaninchengehege bietet viel Auslauf und viele Extras wie einen Ausbruchsschutz und ein Überdachung zu einem sehr attraktiven Preis. Durch die Konstruktion aus Stahl wird es dem Wetter sicher viele Jahre Stand halten. Unsere Kaufempfehlung.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 95,99

Größe: 2,20 x 1,15 Meter
Höhe: 0,75 Meter
Material: Holzkonstruktion mit Stahlzaun und Plastikdach

Dieses Kaninchengehege eignet sich auch als Alleingehege da es einen kleinen Stallbereich beinhaltet, ein großes Dach besitzt und eine zweite Etage hat. Ein durchdachter Buddelschutz rundet dieses Gehege ab. Sehr zu empfehlen.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 183,99

Größe: 1,81 x 0,90 Meter
Höhe: 0,48 Meter
Material: imprägniertes Vollholz, Metall

Ein Basisauslauf mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis.

Unser Urteil: Sehr gut

Preis: ca.

Größe: 1,56 x 1,20 Meter
Höhe: 0,45 Meter
Material: Wetterbeständiges Eichenholz

Dieses Holz-Kaninchengehege überzeugt durch das verwendete Meterial. Das sehr harte und witterungsbeständige Eichenholz sort dafür, das es zum einen von den Kaninchen nicht angeknabbert wird, zum anderen aber auch sehr langlebig ist.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 152,14

Größe: 4,40 x 1,03 Meter
Höhe: 1,03 Meter
Zaun-Maschenweite: 35mm
Material: Stahl, verzinkt

Dieses über 4 Meter lange Kaninchengehege bietet viel Auslauf, auch für mehrere Kaninchen. Aufgrund des witterungsbeständigen Stahl wird dieses Gitter auch noch nach 10 Jahren im Garten stehen.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 199,99

Größe: 1,80 x 1,80 Meter
Höhe: 0,60 Meter
Material: Vollholz, Metallgitter

Dieses Kaninchengehege bietet eine gute Größe und ist zugleich leicht genug, um auch von einer Person verschoben zu werden. Die Kappfunktion ist perfekt um das Gitter im Winter zusammenzuklappen und es im Keller vor Schnee und Nässe zu schützen.

Unser Urteil: Sehr gut

Preis: ca. 119,90 109,90

Diese Form der Bodengehege stellen Sie entweder an einen Kaninchenstall oder Sie platzieren den Stall komplett im Inneren des Geheges.

  • Kostengünstig
  • Schnell aufzubauen
  • Häufig kein Buddelschutz oder Dach enthalten
  • Meist deutlich zu klein

Unser Tipp


Derartige Gehege können Sie teilweise erweitern. Wenn die Grundfläche für Ihre Kaninchen zu klein ist, kaufen Sie einfach ein zweites Bodengehege der selben Art und erweitern das Ganze.

Stall mit anschließendem Kaninchengehege

Diese Produkte beinhalten den Auslauf sowie den Stall und können sowohl aus Metall oder aus Holz bestehen. Häufig ist der Kaninchenstall aus Holz gefertigt und für das sich anschließende Gehege wird Metall verwendet.
Auch hierbei sollten Sie auf einen Buddelschutz sowie ein Dach achten.

Größe: 185cm x 80cm (75cm Höhe)

Ein ordentlicher Sommerstall für zwei Kaninchen. Für den Winter ist der Stallanteil deutlich zu klein. Für den Sommer, wenn der Freilauf genutzt werden kann bietet dieser dem Kaninchen Schutz vor Regen, Sonne und Wind. Ein solider Stall von guter Qualität.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 129,00

Größe: 226cm x 70cm (103cm Höhe)

Bei diesem Kaninchenstall handelt es sich eigentlich um einen Hühnerstall. Allerdings ist dieser daher extram robust, groß und kann perfekt für die Kaninchenhaltung verwendet werden. Die beiden Boxen (Nistkästen) an den Seiten können sowohl als Futterplatz, als auch als Isolierte Schutzhütte verwendet werden.

Wir sind begeistert von diesem Stall und empfehlen ihn zum Kauf.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 293,00

Größe: 168cm x 150cm (157cm Höhe)

Dieser Hasenstall ist nicht nur optisch sehr attraktiv sondern kann auch mit seiner Qualität punkten. Extra stabile und tiefe Kotwanne, ein großer Schlafbereich und ein strapazierfähiges Dach bieten dem Kaninchen Luxus und Funktionalität.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 493,00
  • Alles in einem Paket enthalten
  • Komfortable Lösung für alle, die nicht selbst bauen möchten
  • Oft zu klein
  • Möglicherweise schwierig aufzubauen

Volieren als Kaninchengehege

Eine hervorragende Lösung für die Freilauf-Kaninchenhaltung ist die Voliere, wie sie auch für Vögel eingesetzt wird. Diese Variante ist stabil, größenmäßig flexibel und obendrein mit einem sicheren Dach ausgestattet.

Größe: 5 x 2 Meter (2 Meter hoch)
Zaun-Maschenweite: 12 x 12mm
Gestell: kesseldruckimprägniertes Holz

Eine komplett durchdachte Konstruktion, bei der es kaum mehr Verbesserungen gibt. Das Dach ist komplett mit Draht bespannt, auch unter den Wellplastikdach. Sogar der Boden ist vollständig mit Draht bespannt, sodass weder ein Kaninchen ausbrechen, noch ein Fressfeind eindringen kann. Ein dickes Kompliment und eine klare Empfehlung.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca.

Größe: 6 x 3 Meter (2 Meter hoch)
Zaun-Maschenweite: 25 x 25mm
Zaun-Drahtstärke: 1,1mm
Gestell: 25mm Stahlrohr verzinkt

Auf den Bildern sieht das Gehege sehr groß aus, doch wenn man das Gehege aufgebaut sieht, dann stockt einem der Atem, es ist riesig….

Eine solche Größe lässt dem Halter viel Gestaltungsspielraum. Hier finden Sträucher, Büsche und viele Gräser, aber auch ein kleines Gartenhaus und noch viel mehr Platz. Ein paradisischer Auslauf für die Kaninchen, besser geht es nicht.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 284,99

Größe: 1,78 x 2,42 Meter (1,92 Meter hoch)
Zaun-Maschenweite: engmaschig
Gestell: Aluminiumrahmen

Ein extrem stabiles und zugleich leichtes Gehege aus Aluminium. Aufgrund des leichten Gewichtes kann das Gehege durch zwei Personen relativ leicht versetzt werden und dem Kaninchen so wieder frischer Rasen angeboten werden. Die verbaute Schwerlasttür und rostfreie (Aluminium) Konstruktion sorgen für eine klare Kaufempfehlung.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 430,99
  • Stabil
  • Verfügt über ein sicheres Dach
  • Auch in großen Größen erhältlich
  • Einfache Montage
  • Teuer

Unser Tipp


Die Maschen des Außengeheges dürfen nicht zu groß sein. Weder dürfen Fressfeinde hierdurch hinein- noch die Kaninchen nach außen gelangen. Der maximale Abstand der Maschen sollte daher bei fünf Zentimetern liegen.

Mobiles Kaninchengehege für den Außenbereich

Hierbei handelt es sich um kleine Hasengehege, die aufgrund ihrer kompakten Größe und des geringen Gewichts täglich ein Stück weiter gerückt werden können. Sie bieten dem Kaninchen jeden Tag die Möglichkeit, frisches Gras zu snacken. Allerdings sind diese Gehege sehr klein und daher nicht für die Gruppenhaltung geeignet.

  • Kompakt und leicht
  • Problemlose Montage
  • Kann täglich an einem neuen Ort aufgebaut werden
  • Kostengünstig
  • Sehr wenig Auslauf
  • Um einen optimalen Schutz vor Fressfeinden zu erreichen, müssen Sie aufrüsten

Alternativen zum herkömmlichen Kaninchengehege

Das Freilaufgehege sollte den Kaninchen den bestmöglichen Unterschlupf sowie viel Auslauf ermöglichen. Da viele im Handel erhältlichen Ställe gerade für die Gruppenhaltung deutlich zu klein sind, können Sie sich mit anderen Ideen behelfen. Nachfolgend unsere persönliche Top 3 der besten Kaninchenstall-Alternativen:

Platz 3: das Spielhaus für Kinder

Was Kindern ausreichend Platz zum Spielen bietet, dürfte auch für Hasen groß genug ausfallen. Obendrein bieten Kinderspielhäuser schon deshalb eine hohe Sicherheit, weil sie in der Regel TÜV-zertifiziert sind. Verletzungsquellen werden damit ausgeschlossen und Sie können davon ausgehen, hochwertige und unbedenkliche Materialien zu verwenden. Ihre Kaninchen werden es Ihnen danken.
➨ Bei Amazon nach Spielhäusern suchen
Selbstverständlich können Sie das Kinderspielhaus jederzeit mit einem Metallgehege erweitern, um den Tieren den größtmöglichen Freilauf zu gewähren.

  • Unbedenklich und sicher
  • Massive Materialien schützen vor Fressfeinden
  • In der Regel einfache Montage
  • Teurer als ein Hasenstall

Achtung


Sollte das Spielhaus kein festes, sondern lediglich ein Planendach haben, müssen Sie dieses zum Schutz der Hasen gegen ein massives Holz- oder Kunststoffdach austauschen.

Platz 2: das Hühnergehege

Klingt komisch? Dabei kann für den Hasen nicht schlecht sein, was für das Huhn gut ist. Hühnergehege bieten ausreichend Platz und gelten ebenfalls als sicher, da auch Hühner gegen Fressfeinde geschützt werden müssen.
➨ Bei Amazon nach Hühnergehege suchen

  • Viel Platz
  • Hoher Schutz vor Fressfeinden
  • einfache Montage
  • Im Vergleich zum kleinen Hasenstall deutlich teurer

Platz 1: das Gartenhaus als Kaninchengehege für außen

Gartenhäuser sichern sich unseren Platz 1, denn Sie können flexibel die bestmögliche Größe auswählen und „einfache“ Gartenhäuser – selbst mit einer großen Grundfläche – werden bereits für wenig Geld angeboten. Sie schützen vor Fressfeinden und sorgen dafür, dass das Kaninchen nicht ausbrechen kann. Sie bestehen aus unbedenklichen und massiven Materialien.
➨ Bei Amazon nach Gartenhäusern suchen

  • Flexibel in der Größe
  • Im Vergleich zum Kinderhaus oder Hühnergehege recht günstig
  • Sicher und massiv
  • Verträgliche Materialien
  • Einfache Montage
  • Deutlich teurer als ein handelsübliches Kaninchengehege für außen

Unser Tipp


Egal für welche Form von Hasengehege Sie sich entscheiden: neben einem ausreichenden Schutz vor Fressfeinden darf der Buddelschutz nicht zu kurz kommen. Dieser verhindert, dass die Kaninchen aus- und Katzen oder Marder einbrechen. Wenn Sie ein festes Kaninchengehege verwenden, graben Sie den Draht am besten mindestens 15 Zentimeter in die Erde ein.

Eigenbau vs. Kauf eines Hasengeheges

Sie ahnen es: beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Da wir oben bereits auf die Vor- und Nachteile der gekauften Produkte eingegangen sind, möchten wir Ihnen nun die positiven und negativen Aspekte von Marke Eigenbau gegenüberstellen.

  • Sie gestalten das Gehege anhand der Bedürfnisse und der Anzahl Ihrer Hasen
  • Sie lassen Ihre individuellen Wünsche einfließen
  • Das Gehege kann den äußeren Bedingungen (beispielsweise dem jeweiligen Standort auf dem Grundstück) angepasst werden
  • Häufig kostengünstiger als ein gekauftes Hasengehege in selbiger Größe und mit dem gleichen Sicherheitsstandard
  • Hoher Aufwand
  • Gutes Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Viel Kreativität notwendig
  • Eventuell müssen neue Werkzeuge angeschafft oder ausgeliehen werden
  • Sie müssen unbedingt alle Sicherheitsaspekte beachten