Krallenpflege und Krallen schneiden

Im Normalfall ist ein Schneiden der Krallen nicht nötig. Kaninchen, die in einem Gehege leben, in dem sie nach Herzenslust buddeln, rennen und graben können und der Untergrund nicht zu weich ist, nutzen ihre Krallen durch dieses Verhalten ganz automatisch ab. Manchmal ist es aber gerade bei Kaninchen in Innenhaltung nötig, hier ein bisschen nachzuhelfen.

Krallen schneiden beim Kaninchen

Zu lange Krallen erkennen

Dass die Krallen zu lange sind, erkennt man zum einen daran, dass sie deutlich länger sind als das Fell und zum anderen am Geräusch, welches entsteht, wenn das Kaninchen über glatten Boden läuft. Wenn es klackert, ist es an der Zeit für die Nagelschere!

Krallenschneiden

Wenn das Kaninchen schon größer ist und daher relativ dicke Krallen hat, ist eine spezielle Krallenschere aus dem Zoogeschäft erforderlich. Bei kleineren Kaninchen mit dünneren und weicheren Krallen kann ein normaler Nagelknipser ausreichend sein.

Geeignete Krallenschere wählen

Inzwischen gibt es sehr unterschiedliche Knipser und Scheren im Handel. Wir haben hier einige passende Modelle ausgewählt.

Zum Schneiden sollte man das Kaninchen auf seinem Schoß platzieren und die Pfote gut festhalten – die Verletzungsgefahr beim Krallenschneiden ist nicht zu unterschätzen! Denn in der Kralle verlaufen Blutgefäße und wenn man die beim Abknipsen erwischt – und sei es nur, weil das Kaninchen zappelt kann es bluten und sich danach die Kralle entzünden.

Also: Vorher genau hinsehen, bis wohin die Blutbahn reicht. Bei dunklen Krallen kann man das jedoch schlecht erkennen – mithilfe einer Lampe wird aber auch hier die Blutbahn sichtbar gemacht. Lieber erst etwas weniger abschneiden und dann nochmal nachschneiden lautet hier die Devise. Scheiden darf man im Übrigen nur bis zu einem Abstand von ca. 5 mm von der Blutbahn entfernt.

Etwas einfacher geht das Krallenschneiden übrigens, wenn man zu zweit ist. Einer hält das Tier gut fest, der andere schneidet. Relativ gut geht es meistens im Sitzen: Einer hält das Kaninchen mit einer Hand fest um den Brustkorb und setzt es sich mit dem Rücken des Kaninchens zum Bauch auf seinen Schoß. Nun kann die zweite Person die Krallen kürzen. Oder man setzt das Kaninchen vor sich hin und legt ihm ein Handtuch über den Kopf sowie ein Leckerli vor die Nase aber auch hier ist zu beachten, dass alle Tiere unterschiedlich sind! Bei manchen Kaninchen geht das Krallenschneiden völlig problemlos über die Bühne, bei anderen ist es jedes mal ein Kampf.

Krallenschneiden lernen

Wer sich das Krallenschneiden selber nicht zutraut, kann dies ebenfalls ganz einfach vom Tierarzt erledigen lassen – auch beim ersten Mal ist dies vielleicht sinnvoll, dann kann der Arzt nämlich genau zeigen, worauf man achten sollte.

Was tun, wenn es blutet?

Sollte es doch anfangen zu bluten und sich möglicherweise entzünden, dann ist es hilfreich, die blutende Kralle mit etwas blutstillender Watte zu bedecken. Auch wenn es stark blutet: das ist normal, also erstmal Ruhe bewahren! Wenn die Blutung gestoppt ist, kann man die Kralle mit etwas Desinfektionsmittel abtupfen. Beides gibt es in der Apotheke.

Danach sollte die Wunde im Auge behalten werden und nur dann, wenn sie nicht abheilt, ist nach wenigen Tagen der Gang zum Tierarzt angesagt.