Tränke für das Wohnungskaninchen

Die Haltung von Wohnungskaninchen wirft viele Fragen auf. Eine hiervon ist sicherlich: Welche Tränke eignet sich am besten? Ein einfacher Wassernapf? Oder doch lieber eine Hängetränke? Und wie viele Tränken sollte ich für mein Kaninchen zur Verfügung stellen?

Tränke für das Wohnungskaninchen

Die Wahrheit ist: Um eine geeignete Tränke zu finden, müssen Sie überlegen, wie Sie Ihr Kaninchen halten oder in Zukunft halten möchten. So macht eine Hängetränke beispielsweise nur dann Sinn, wenn Sie einen Gitterkäfig haben, an dem diese auch befestigt werden kann.

Welche Tränke eignet sich in Ihrem Fall?

Kaninchen trinkt am See
Eine solche Tränke können wir dem Kaninchen leider nicht anbieten. Aber dafür immer frisches und sauberes Wasser.

Am besten unterscheiden Sie zunächst zwischen den folgenden zwei Haltungsformen:

  1. Haltung im Gehege mit regelmäßigem Wohnungsauslauf
  2. Haltung in einem Kaninchenzimmer

Welche Tränke eignet sich beim Gehege mit Wohnungsauslauf?

Wir empfehlen Ihnen, bei dieser Haltungsform mindestens zwei Tränken anzuschaffen. Sie können – wenn Sie einen Gitterkäfig verwenden – eine Hängetränke benutzen. Sie nimmt im Käfig keinen Platz weg und das Kaninchen kann sich jederzeit daran bedienen. Haben Sie ein Gehege ohne Gitter, verwenden Sie am besten einen klassischen Wassernapf.

Unsere Empfehlungen:

Dieser große Edelstahl-Napf kann an der Käfigwand bzw. Stallwand montiert werden. Dadurch wird er nicht umgeworfen und Streu kommt nicht in das Futter. Durch das Material lässt sich der Napf sehr leicht reinigen und bleibt lange sauber.

Preis: ca. 7,88Jetzt bei Amazon bestellen

Ein Keramiknapf, der das notwendige Eigengewicht hat um nicht umgeworfen zu werden. Langlebig und leicht zu reinigen. So muss ein idealer Kaninchennapf aussehen.

Preis: ca. 1,78Jetzt bei Amazon bestellen

Durch die beiden getrennten Futterschalen kann beispielsweise Obst in einer Schale und getrocknete Kräuter in der zweiten Schale angeboten werden ohne das die Kräuter durch das feuchte Obst aufweichen.

Preis: ca. 23,95Jetzt bei Amazon bestellen

Für die Zeit, in der das Kaninchen in der Wohnung frei herumläuft, sollte eine weitere Tränke aufgestellt werden. Dies geschieht am besten an einem Ort, zu dem der Hase jederzeit Zugang hat. Verwenden Sie am besten einen Wassernapf aus Keramik oder einem ähnlich schweren Material. Dies hat den Vorteil, dass der Hase den Napf nicht umwerfen kann. Gerade bei sensiblen Bodenbelägen wie Laminat könnte verschüttetes Wasser zum echten Problem werden.

Tränke vom Kaninchen umgeworfen
Solche Tränken oder Futternäpfe sind vollkommen ungeeignet. Sie werden zu schnell vom Kaninchen umgeworfen.

Ist die Wohnung sehr groß und tollt das Kaninchen mehrere Stunden am Tag herum, können Sie selbstverständlich auch noch weitere Tränken aufstellen. Wichtig ist nur, dass Sie alle Wassernäpfe mindestens einmal täglich gründlich reinigen und das Wasser austauschen.

Frailauf in großer Wohnung

Welche Tränke eignet sich bei einem Kaninchenzimmer?

Für ein Kaninchenzimmer eignen sich ebenfalls Wassernäpfe aus einem schweren Material. Gibt es eine geeignete Befestigungsmöglichkeit, können Sie sich aber auch für eine Hängetränke entscheiden.

Unser Tipp

Als ideal erachten wir eine Kombination aus Hängetränke und Wassernapf. Schließlich kann es passieren, dass die Hängetränke verstopft oder herunterfällt, sodass das Kaninchen nicht mehr trinken kann.

Wasser gegen trockene Wohnungsluft im Winter

Das Aufstellen von Wassernäpfen für das Kaninchen in mehreren Zimmern der Wohnung kann im Winter einen unerwarteten, positiven Nebeneffekt haben. Während der kalten Jahreszeit kämpfen wir meist mit trockener Raumluft. Diese kann zu trockener Haut und Hustenanfällen führen und fühlt sich im Allgemeinen nicht besonders gut an.

Dank der in der Wohnung aufgestellten Wassernäpfe, wird der Raum befeuchtet, wodurch ein angenehmes Raumklima entsteht.

Sie sollten jedoch unbedingt darauf achten, dass in den Näpfen immer genug Wasser vorhanden ist, welches die Kaninchen trinken können. Zwar verdunstet das Wasser nicht allzu schnell. Wenn Sie aber keinen Blick darauf haben, kann dies für Ihre kleine Fellnase zum Problem werden.