Freier Wohnungsauslauf für Kaninchen

Für Tierfreunde erweist sich der freie Wohnungsauslauf für Kaninchen oft als die beste Variante. Schließlich bekommen die Tiere viel Bewegung und werden nicht in ein Gehege eingesperrt oder auf die Haltung in einem Raum begrenzt.

Doch ist der freie Wohnungsauslauf wirklich so erstrebenswert oder gibt es möglicherweise eine andere Haltungsform, die besser geeignet ist?

Wir gehen in diesem Artikel auf genau diese Themen ein.

Was bedeutet „freier Wohnungsauslauf“?

Wenn wir vom freien Wohnungsauslauf sprechen, meinen wir die Haltung der Kaninchen in der Form, dass sie sich den ganzen Tag über – und natürlich auch nachts – frei in der Wohnung bewegen dürfen. Sie werden also nicht in einem Gehege gehalten und können sich hierdurch frei entfalten.

Der freie Wohnungsauslauf bedeutet für die Hasen also vor allem eine große Freiheit und viel Auslauf. Dies ist natürlich deutlich spannender als die Haltung in einem Gehege, denn die Tiere können mehr erleben. Auch gesundheitlich kann sich der freie Wohnungsauslauf aufgrund der großen Bewegungsfreiheit der Kaninchen positiv bemerkbar machen.

Ist der freie Wohnungsauslauf wirklich so erstrebenswert?

Dass das Tier in der gesamten Wohnung herum hoppeln und sich hierdurch frei entfalten kann, mag auf den ersten Blick als großer Vorteil erscheinen. Schließlich wird es dem Tier nie langweilig, sodass psychische Probleme minimiert werden können. Aufgrund der vielen Bewegung wird das Kaninchen außerdem weniger häufig körperliche Beschwerden haben.

Doch ganz so vorteilhaft ist der freie Wohnungsauslauf gar nicht, denn für den Hasen lauern hierdurch einige Gefahren. Und auch für Sie als Wohnungsbesitzer kann ein freier Auslauf unter Umständen zum echten Problem werden.

Die folgenden Probleme können bei der freien Wohnungshaltung auftreten:

Das Kaninchen ist nicht stubenrein

Hasen sind sehr reinliche Tiere und verrichten ihr Geschäft normalerweise immer an derselben Stelle. Bekommen Sie also eine Toilette zugewiesen – beziehungsweise suchen sie sich diese selber aus – werden sie diesen Platz auch immer für ihre Notdurft aufsuchen.

Wohnungsauslauf

Es gibt jedoch Kaninchen, die nicht stubenrein sind. Dies bedeutet, dass sie ihre Köttel unter Umständen in der ganzen Wohnung verteilen und auch gerne auf den Teppichboden urinieren.

Das Kaninchen zerstört die Wohnung

Selbst wenn der Hase stubenrein ist, bedeutet dies nicht zwangsweise, dass er Ihre Wohnung schont. Möglicherweise knabbert er Möbel an, zerkratzt die Tapeten oder stellt anderen Unfug an. Das ist natürlich ärgerlich, vor allem, wenn Sie in einer Mietwohnung leben und hierdurch Ihre Kaution einbüßen.

Das Zuhause ist nicht kaninchensicher

Wenn das Kaninchen den freien Wohnungsauslauf bekommen soll, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass die gesamte Wohnung kaninchensicher ist. Dies bedeutet, dass keine Kabel in Reichweite der Kaninchen sein dürfen, alle Fenster und Türen sowie kippbare Gegenstände gesichert werden sollten und dass das Kaninchen auch nicht auf Möbel klettern kann, denn ein Absturz könnte erhebliche Verletzungen und sogar den Tod des Hasen nach sich ziehen.

Kaninchen klettert auf Möbel

Es gibt keine eigenen Bereiche für die Hasen

Wenn Sie sich für die freie Wohnungshaltung entscheiden, sollten Sie möglichst in jedem Raum einen kleinen Bereich einrichten, in dem sich der Hase heimisch fühlt und in den er sich zurückziehen kann.

Dem Kaninchen fehlt ein Artgenosse

Das Zusammenleben mit einem Kaninchen ist für Sie als Halter wahrscheinlich ein schönes und intensives Erlebnis. Kaninchen brauchen jedoch einen Artgenossen.

Mindestens zwei Kaninchen in der Wohnung halten

Kinder und andere Haustiere werden zur Gefahr

Auch Kinder – vor allem Kleinkinder, die nicht verstehen, dass ein Kaninchen kein Spielzeug ist – und Haustiere können für den Hasen zur echten Gefahr werden.

Sie selbst werden zur Gefahr

Sie selbst sollten beim Zusammenleben mit einem Hasen in freier Wohnungshaltung auch Vorsicht walten lassen. Schneller als gedacht kommt es beispielsweise zu Situationen, in denen Sie möglicherweise auf den Hasen drauftreten. Das ist natürlich fatal.

Pflanzen als Gefahrenquelle

Eine weitere Gefahrenquelle stellen Pflanzen dar. Es gibt viele Grün- und Zimmerpflanzen, die für Hasen giftig sind. Gelangen die kleinen Hoppler an diese Pflanzen heran, kann dies böse enden.

Vorteile und Nachteile des freien Wohnungsauslaufs in der Übersicht:

  • das Kaninchen kann sich frei bewegen
  • es kann in der gesamten Wohnung viel erleben und hat hierdurch Abwechslung und Spannung statt Langeweile
  • hohes Sicherheitsrisiko für den Hasen, beispielsweise durch knallende Türen, umfallende Gegenstände oder giftige Zimmerpflanzen
  • das Kaninchen zerstört möglicherweise die Wohnung, indem es Möbel anfrisst oder überall hin uriniert
  • Kinder und Haustiere können zur Gefahr werden
  • Sie als Halter können zur Gefahr werden

Was ist beim freien Wohnungsauslauf unbedingt zu beachten?

Es gibt drei wichtige Aspekte, die beim freien Wohnungsauslauf unbedingt zu beachten sind:

Die Sicherheit für das Kaninchen

  • Sorgen Sie dafür, dass sämtliche Elektrokabel außerhalb der Reichweite des Kaninchens sind
  • Halten Sie sämtliche Schränke sowie Waschmaschinen, Trockner oder Spülmaschinen ständig geschlossen, damit das Kaninchen nicht hineinkriechen kann
  • Wenn Sie einen Ofen in der Wohnung haben, muss auch dieser geschlossen sein
  • Entfernen Sie alle für den Hasen giftigen Zimmerpflanzen
  • Achten Sie auf einen stets geschlossenen Toilettendeckel
  • Beseitigen Sie umgehend sämtliche Essenskrümel und -Reste, die sich möglicherweise auf dem Boden sammeln. Diese können für das Kaninchen schädlich sein
  • Halten Sie die Zimmertüren und (vor allem) bodenhohe Fenster ständig geschlossen. Wenn Sie die Zimmertüren offenstehen lassen möchten, damit das Tier in alle Zimmer gelangt, sollten Sie eine entsprechende Sicherung einbauen, damit die Tür nicht plötzlich zuschlagen und den Hasen einklemmen kann
  • Vermeiden Sie es, Gegenstände in einer für das Kaninchen erreichbaren Höhe liegen zu lassen, damit es die Gegenstände nicht verschluckt oder annagt
  • Darf Ihr Kaninchen auf den Balkon, benötigen Sie eine geschlossene Balkonbrüstung, und zwar in einer Mindesthöhe von 120 cm. Ist das Geländer nicht geschlossen, können Sie einen stabilen Kaninchendraht verwenden
  • Achten Sie stets darauf, wo Sie hintreten oder wo Sie Ihren Stuhl hinschieben, um den Hasen nicht zu verletzen
  • Andere Haustiere wie beispielsweise Hunde oder Katzen können für den Hase zu einer erheblichen Gefahr werden. Lassen Sie den Hasen daher nur frei herumlaufen, wenn keine anderen Tiere anwesend sind
  • Auch Kinder unter 12 Jahren sollten niemals alleine mit dem Kaninchen sein
  • Schränke und Regale, die leicht umkippen könnten, sollten an der Wand befestigt werden

Der Wohlfühlfaktor für den Hasen

  • Richten Sie in jedem Zimmer mehrere kleine „Erholungsinseln“ für das Kaninchen ein. Hierbei kann es sich um kleine Häuser, Spielzeuge oder Hindernisse handeln
  • Damit das Tier sich nicht in der gesamten Wohnung entleert, sollten Sie an mehreren Stellen Nagertoiletten aufstellen
  • Auch Futter und Wasser müssen immer so platziert werden, dass das Tier jederzeit problemlos fressen oder trinken kann

Die Absicherung der Wohnung

  • Schützen Sie Ihre Möbel, denn Hasen lieben es, an Polstermöbeln und Stuhlbeinen herumzufressen. Sie tun dies meist aus Langeweile. Damit die Hasen nicht an die Möbel gehen, können Sie alternativ frische Zweige und Äste zum Klettern und Futtern anbieten
  • Wenn Sie Regale in der Wohnung haben, sollten Sie in den Abteilen, die die Hasen problemlos erreichen, nur die Dinge verstauen, an denen sich das Tier nicht verletzen und die es nicht verschlucken kann
  • Wandecken können Sie mit einer Kunststoffschiene schützen, wenn Ihre Kaninchen daran herumknabbern
  • Stellen Sie fest, dass Ihr Kaninchen die Wände zerkratzt oder annagt, schützen Sie diese beispielsweise mit einer Holzverkleidung oder mit Plexiglasscheiben. Auch die Verwendung einer zusätzlichen Wandfolie kann helfen, die darunterliegende Tapete zu schützen
  • Zimmer, in denen ein Fliesenfußboden verwendet wurde, sind in der Regel leicht zu reinigen. Dies gilt jedoch nicht für Teppichboden und bei Laminat besteht die Gefahr, dass Urin einzieht und das Material schädigt. In diesem Fall können Sie mit Linoleum Abhilfe schaffen

Welche Alternativen zum freien Wohnungsauslauf gibt es?

Es ist nur in sehr wenigen Fällen sinnvoll, dass Kaninchen ausschließlich in der gesamten Wohnung laufen zu lassen. Wir möchten Ihnen daher nachfolgend zwei gute Alternativen zum freien Wohnungsauslauf vorstellen:

Haltung im Kaninchenzimmer

Ein Kaninchenzimmer ist ein Zimmer, welches ausschließlich für das Kaninchen da ist. Dort richten Sie also den kompletten Lebensraum Ihres Tieres ein. Der Vorteil. Der Hase bekommt genug Auslauf, kann sich aber gleichzeitig in einen sicheren Schutz zurückziehen. Sie können ihn, wenn Sie zuhause sind, natürlich dennoch in der Wohnung herumlaufen lassen. Eine Alternative zum Kaninchenzimmer stellt das Wohnungsgehege dar.

Haltung im Käfig

Eine weitere Möglichkeit ist die Haltung in einem großen Käfig, welcher für Kaninchen viel Platz bieten sollte. In Kombination mit einem regelmäßigen Auslauf, der täglich über mehrere Stunden hinweg angeboten werden sollte, erweist sich auch dies als adäquate Lösung.

Größe: 123 cm x 63 cm (61 cm Höhe)

Der etwas andere Kaninchenkäfig: Einstreuwanne aus robustem und abwachbarem Kunststoff und eine bewährte Gitterkonstruktion. Der Hersteller Songmics bietet gute Qualität und ein durchdachtes System.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 37,99 35,99

Größe: 142 cm x 60 cm (50 cm Höhe)

Sehr viel Platz und ein Schutzhaus bietet dieser Käfig für Kaninchen. Auch die robuste Konstruktion und gute Zugänglichkeit überzegen im Praxiseinsatz.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 113,40

Größe: 162 cm x 60 cm (50 cm Höhe)

So viel Fläche bietet kaum ein Kaninchenkäfig. Hier ist sogar Platz für eine kleine Buddelbox oder ein Schutzhäuschen. Für das Kaninchen ist dieser Käfig eher ein Palast.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 113,43